Rumpl


Alles begann 2013 bei einem Roadtrip. Die Rumpl-Gründer erwachten morgens bei plötzlichen Minusgraden und einer gepuderten Landschaft und das Auto sprang nicht an. Der Empfang war schlecht, kein Mensch weit und breit. Also warteten sie im Auto – eingemummelt in ihre Schlafsäcke – auf Hilfe. Da es trotz aller widrigen Umstände recht gemütlich war, kam ihnen die Idee eine Schlafsack-ähnliche Decke zu entwickeln.