Blog RSS




Auch kleine Schritte ändern was... #allefürsklima

Hey folks, heute ist es soweit. Wir gehen mit #fridaysforfuture auf die Straße. In vielen Gesprächen in den letzten Wochen und Monaten, merkten wir immer wieder, dass viele möglichst alles richtig machen wollen. Aber seid gnädig mit euch! Das ist gar nicht möglich. Und wo hört ein Falsch auf und fängt das Richtig an?? Selbst kleine Änderungen oder ein Umdenken im Kleinen können in der Summe Großes bewirken. Wir haben unten mal aufgeschrieben, was wir wie in unserem unternehmerischen Alltag machen und vielleicht sind ein paar Ideen auch für dich interessant oder du hast Anregungen für uns, wie wir Vorgänge noch nachhaltiger gestalten können. wir halten die Straße vor unserem Laden sauber, sammeln Müll und Kippen auf, pflanzen Blumen für Bienen...

Weiterlesen



UPDATE: Am 20.9. streiken wir fürs Klima #allefürsklima

Leute, natürlich streiken auch wir – am 20.9. bleibt unser Laden geschlossen, denn wir schließen uns dem weltweiten Streik für eine richtige, bessere Klimapolitik an – und unsere Mitarbeiterinnen sollen das auch können, wenn sie möchten. Der Online Shop bleibt geöffnet – dafür spenden wir 25% des Tagesumsatzes an Fridays for Future, damit sie weiter die Menschen mobilisieren können.  Wir haben als eines von über 3200 Unternehmen die Stellungnahme bei Entrepreneurs for Future unterschrieben. Die Wirtschaftsinitiative setzt sich zusammen aus engagierten Unternehmer*innen aus den unterschiedlichsten Branchen, die sich für den Klimaschutz einsetzen und die Fridays for Future-Bewegung aktiv unterstützen. Wir alle fordern vor allem die Einhaltung der Zusagen des völkerrechtlich verbindlichen Pariser Klimaabkommens und damit die Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad...

Weiterlesen




Packen für den Roadtrip: Was muss in die Küchenkiste?

Obwohl wir viel unterwegs sind und das meiste eigentlich standardmäßig im Auto lagert, zählt packen nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Packlisten sind zwar hilfreich, aber zusammenstellen muss man die Dinge am Ende doch selbst. Und über den Sommer vergißt man dann doch, was noch alles da war und was alle und was kaputt. Wir fahren nun schon seit knapp 10 Jahren mit dem Kistensystem ganz gut – eine davon ist unsere Küchenkiste. Sogenannte Eurobehälter gibt es im Baumarkt in vielen Größen und Varianten, mit und ohne Deckel, mit und ohne Löcher. Vor kurzem haben wir die eine große Kiste in zwei stapelbare, flachere mit 12 und 20 cm Höhe ersetzt, damit wir schneller finden was wir suchen: in der einen die Lebensmittel, in der...

Weiterlesen