Kelly Kettle


Kelly Kettle ist ein Familienunternehmen aus Irland, das mittlerweile in vierter Generation von den Brüdern Patrick & Seamus Kelly geführt wird. Ihr Urgroßvater erfand einst am Ende des vorletzten Jahrhunderts einen Wasserkessel, den er als Angler und Bauer mit auf den Lough Conn mitnehmen konnte, wo er nach Forellen und Lachs fischte. Der erste war noch aus Zinn, was aber der Hitze nicht standhielt und bald durch Kupfer ersetzt wurde.

Die Nachricht vom schnellen Wasserkocher machte schnell die Runde an der irischen Westküste und bei Anglertouristen aus Großbritannien, da er den Fischern an kalten, regnerischen Tagen in Minuten heißen Tee garantierte. Und so wurde der Kelly Kettle schon Mitte der 1950er Jahre auf Bestellung auch während der Wintermonate – mittlerweile aus Alu – für Interessierte gefertigt. Mit der Entwicklung des Tourismus kamen immer mehr dieser Bestellungen, und aus dem einstigen Hobby wurde ein richtiges Unternehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es den Kelly Kettle nur in einer Größe – dem heutigen Modell "Basecamp" – vieles an Zubehör wurde erst in den letzten Jahren entwickelt. Auch das Edelstahlmaterial ist eine Neuerung, die die Brüder Patrick & Seamus eingeführt haben.


Melde dich für unseren Newsletter an:


NACH OBEN