Kupilka


Kupilka bedeutet kleine Tasse, abgeleitet von, „Kuppi", dem finnischen Wort für Tasse. Kupilka gibt es seit 2003 und das besondere ist das Biomaterial, aus dem die Produkte hergestellt werden. Das Biomaterial besteht aus einem Naturfaser-Verbundmaterial, das aus 50% Holzfasern und 50% aus Plastikmaterial (Polypropen) zusammengesetzt ist. Verglichen mit Plastik sind die Vorteile des Naturfaser-Verbundmaterials neben der besseren Hitzebeständigkeit und höheren Nutzungsdauer vor allem die solide Konstruktion.  Im Vergleich zu Holz muss das Material nicht gepflegt werden. Zudem nimmt es keine Gerüche auf und ist feuchtigkeitsbeständig. Alle Kupilka Produkte sind spülmaschinengeeignet. Am Ende eines Lebenszyklus kann man die Kupilka-Gefäße schreddern und nach Aufbereitung erneut spritzgießen und für die Produktion neuer Gefäße verwenden. Eine thermische Verwertung ist ebenfalls möglich.



NACH OBEN