Wildes Berlin #1


Das Tempelhofer Feld - von Marcus Nyberg, schwedischer Fotograf

Kaum hatten wir eröffnet, ereilten uns schon Anfragen für Tipps: Ausflugsziele rund um Berlin? Wie mal schnell raus in die Natur? Wo kann man mal eben ein wildes Wochenende mit Kindern verbringen? Schnelle Fluchten in der Stadt für sofort? Wanderungen im Berliner Umland?

Da können wir natürlich Abhilfe schaffen – mit einer schnellen, kleinen Liste:

Kleine, schnelle Fluchten in der Stadt:

Mitten auf dem Tempelhofes Feld finden sich versteckte Ecken zum Spielen

Wenn man den Stadtmief satt hat, aber nur wenig Zeit, dann hilft meist für's Erste ein Ausflug aufs Tempelhofer Feld. Wenn man den Eingang am Baseballfeld nimmt und immer geradeaus geht, kommt man zu einem alten Flugzeugwrack.

Das alte Löschflugzeug auf dem Tempelhofes Feld  

Drumrum stehen ein paar Bäume und man ist meist total für sich. Im Sommer kann man wunderbar im Schatten unter den Bäumen liegen und dösen. Wir haben hier auch schon den Kocher aufgebaut und für unsere Kids Hot Dogs gezaubert. Dafür brauch man schließlich nicht viel. Einen Kocher, einen Topf mit Wasser, ein paar Würstchen, Brötchen, Ketchup & Co, Gürkchen und Röstzwiebeln. Naja, ihr wisst schon, wie ein Hot Dog aussieht.

Unter den Bäumen in der Mitte des Tempelhofes Felds kann man super picknicken.

Dort kann man also im Gras abhängen, das Flugzeug erkunden, hinterm Baum auf dem Asphalt radfahren oder mit Kreide malen. Etwas entfernt von der Baumgruppe gibt es noch eine Ansammlung von Büschen, wo sich unsere Kids immer gerne Höhlen bauen, Verstecken spielen oder über Geheimnissen brüten. Es findet sich für jeden was.

Hat man etwas mehr Zeit, so einen ganzen Tag, lohnen auch folgende Ausflüge:

- in den Grunewald zum Grunewaldturm oder auch an den Teufelssee. Auf den Waldwegen kann man schon mal verwunschene Schimmel treffen...

Im Grunewald kann man schon mal märchenhafte Pferde treffen.

    - in die Jungfernheide, erst Flugzeuge gucken und dann die Füße in den Tegeler See hängen

      - mit der BVG-Fähre F10 ab Wannsee über die Havel nach Kladow – und dann zu Fuß weiter zum Breitehorn und dort links in die Gatower Heide abbiegen. Am Ende wartet ein toller Waldspielplatz 

      Die BVG-Fähre bringt dich über die Havel nach Kladow.

      - in den Berliner Forst am Wannsee zu einer märchenhaften Wanderung auf dem Rotkäppchensteig. Es gibt tolle "Referenzflächen" zu entdecken, auf denen der Wald sich selbst überlassen wird. Eventuell kann man dann auch noch rüber auf die Pfaueninsel.

      Auf dem Rotkäppchensteig durch den Berliner Forst am Wannsee.

       

      Und was haben wir immer mit dabei?

      In diesem Sinne: ENDLICH RAUS!

       

      Fotos: Das Titelbild vom Tempelhofer Feld ist von Marcus Nyberg. Alle anderen Fotos sind von uns.

      ***

       



      NACH OBEN